Info: Algenmaske die grüne Art der Gesichtsmaske

Algenmasken sind eine wesentliche Form der Beauty Masken und Gesichtsmasken

Rihardzz/shutterstock.com

Rihardzz/shutterstock.com

Algen sind nicht nur als Maske zur Verbesserung des Hautbildes bekannt. Sie sind auch in Form von Chlorella- oder Spirulina-Algen besonders verbreitet. In dieser Form dienen sie häufig innerlich angewendet zur Blutbildung und zur Ausschwemmung von Giftstoffen aus unserem Körper. Darüber hinaus werden sie mittlerweile auch zur Herstellung von Smoothies verwendet, um diese besonders grün zu machen.

Man sagt den Algen oft einen Anit-Aging-Effekt nach. Die Japaner verwenden die Algen nicht nur als Schönheitsprodukt in Form von Algenmasken, sondern hier bilden Algen auch eine natürliche Nahrungsquelle zu den Hauptmahlzeiten oder als Salat. Die Japaner wissen, dass Meeresalgen zuden ältesten Organismen des Ozeans gehören und durch ihre natürlichen Inhaltsstoffe ein unheimliches Potenzial an besonderen Beauty-Stoffen haben, wie sie oft auch in Algenmasken Verwendung finden.

Die pflegenden, straffenden und schützenden Eigenschaften der Algen, machen die Algen, besonders in Algenmasken, zum absoluten Trendprodukt in der Schönheitsbranche. Egal ob grün, braun oder rot schimmernde Algenpflanzen für Algenmasken, alle Algen sind zudem gute Energiespeicher und enthalten daher mehr Eiweiße als herkömmliches Gemüse, welches auf der Erde wächst.

 

Zur Anwendung und Wirkung von Algenmasken

Bei der äußeren Anwendung haben Algen einen großen Vorteil, sie können der Haut ihre Elastizität zurückgeben. Ferner fördern Algenmasken die Durchblutung der Haut, was besonders im Winter von Vorteil ist. Algenmasken spenden zudem Feuchtigkeit und gleichen kleinere Falten aus. Sie straffen also die Haut und können auch gegen Hautrötungen helfen. Algenmasken werden daher oft auch als perfekte Naturkosmetik bezeichnet.

Auch wird der Einsatz von Algenmasken oft bei Hautrötungen empfohlen. Die Algen sorgen dafür, dass sich die Haut auf natürliche Art und Weise schnell beruhigt. Besonders durch den Einsatz von natürlichen Feuchtigkeitsspendern und zahlreichen Mineralien, können hier durch Algenmasken schnelle Effekte erzielt werden.

Der Einsatz von Algenmasken wird auch empfohlen, um Unreinheiten aus den Poren der Haut zu entfernen und die Poren im Nachhinein zu schließen.  Oft bekommt man diese Algenmasken nur im Kosmetikfachgeschäft oder im Schönheitssalon. Die Algenmasken der Beauty Strips sind dagegen frei verkäuflich und gänzlich ohne Risiken.

 

Risiken zum Einsatz von Algenmasken

Algenmasken in Form von Algenpulver, das auf die Haut aufgetragen wird, ist leider nicht für jeden geeignet. Besonders bei einer Schilddrüsenerkrankung sollte zuvor ein Hautarzt konsultiert werden. Bei Unsicherheit sollte man die Wirkung an einer kleinen unauffälligen Stelle testen, ob das Algenpulver der Algenmasken geeignet ist.

 

Wenn Sie eine Alternative zur Algenmaske suchen, die eine schnelle effektive Wirkung erzielt:
Effektkosemtik Maske für das Gesicht

Sichern Sie sich Ihren individuellen Gutscheincode für die neue Effektkosmetik-Pflegeserie hier.
(nur hier einlösbar)

Themen: Algenmasken, Beauty-Masken

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung